Vielleicht wären unsere Tischgebete freudiger und dankbarer, wenn uns bewusst wäre, welche Arbeit dahinter steckt, bis wir ein Brot auf dem Tisch haben.

Zurück zur Übersicht